Anwender-Gemeinschaft zum Wahlverfahren votemanager gegründet

Gütersloh, 08.06.2016 – Für die Nutzer der Wahlsoftware votemanager wurde eine
Anwender-Gemeinschaft in Form eines eingetragenen Vereins gebildet. Ziel des
Vereins ist, dass bei der Verbesserung und Weiterentwicklung des Wahlverfahrens
votemanager die kommunale Praxis einbezogen wird. Darüber hinaus ist geplant,
dass sich der Verein auch aktiv mit der weiteren Entwicklung des Wahlrechts
auseinandersetzt. Dies bezieht sich sowohl auf weitere Beteiligungsformen für die
Bürgerinnen und Bürger als auch auf mögliche Chancen durch die stärkere Nutzung
von Online-Diensten im Rahmen der weiteren Digitalisierung der Gesellschaft.
Die regio iT hat gemeinsam mit ihrem Tochterunternehmen vote iT zur Gründungsversammlung
nach Gütersloh eingeladen. Als Versammlungsleiter führte Dieter Rehfeld
(Geschäftsführer regio iT) durch die Sitzung. Nach Verabschiedung der Vereinssatzung
wählten die Mitglieder einstimmig zum Vorsitzenden Hubert Kochjohann (Zweckverband
INFOKOM Gütersloh) und zum stellvertretenden Vorsitzenden Peter Kaptain (Kreis
Düren). Weiter wurden ebenfalls einvernehmlich zum Beisitzer gewählt Peter Fröhlich
(Landesamt für Bürger- und Ordnungsangelegenheiten, Berlin) und Michael Hellweg
(Kreis Gütersloh).
Der votemanager des kommunalen Unternehmens vote iT ist aktuell in mehr als 300
Kommunen bundesweit im Einsatz und ermöglicht die Organisation, Vorbereitung und
Durchführung von Wahlen jeglicher Art. Dabei werden alle Tätigkeiten des Wahlgeschäftes
unter nur einer Oberfläche abgebildet und auch die Ergebnisse online für alle
Kommunen in unterschiedlichsten Formen dargestellt. Mit PC-Wahl haben die Wahlspezialisten
aus Gütersloh ein weiteres Produkt im Angebot, das aktuell bei mehr als 2.000
Kunden im Einsatz ist. Perspektivisch sollen die Stärken dieser beiden Wahlverfahren in
einem modular aufgebauten Produkt zusammengeführt werden. „Damit dies gelingt,
setzen wir klar auf die Anregungen und Vorschläge der Kommunen, die sich jetzt in der
Anwendergemeinschaft organisiert haben“, erklärt Andreas Poppenborg Geschäftsführer
der vote iT und ergänzt: „Die Anwendergemeinschaft ist natürlich offen für weitere
interessierte Kommunen und Kunden und wir freuen uns über weitere Vereinsmitglieder!“

Anwender-Gemeinschaft zum Wahlverfahren votemanager gegründet